dein Campus, dein Radio,
dein Surfbrett.

89,6 mhz in Mannheim

105,4 mhz in Heidelberg

LIVE Webstream


Jetzt:

BGH-Urteil: Uneingeschränkte Digitalisierung von Uni-Bibliotheksbeständen

Uni-Bibliotheken dürfen ihre Bestände von nun an ohne Erlaubnis der Verlage digital anbieten und den Nutzern zum Download und Ausdruck bereitstellen. So lautet ein neues Urteil des Bundesgerichtshofs (BGH). Es ist das Ergebnis eines jahrelangen Rechtsstreits zwischen der Technischen Universität Darmstadt und dem Verlag Eugen Ulmer. 2009 hatte die Uni ihren Studenten ermöglicht, rund hundert Titel des Bibliotheksbestands als Datei herunterzuladen und auszudrucken. Dagegen hatte der Verlag geklagt, da eines seiner Standardwerke sich unter diesen Büchern befand. Laut Gesetz sollen die Verlage für ihre wirtschaftlichen Verluste entschädigt werden. Jetzt kann darüber verhandelt werden, wie hoch dieser Ausgleich ausfallen soll.

Verfassungsdatum

Mittwoch, 22. April 2015