dein Campus, dein Radio,
dein Surfbrett.

89,6 mhz in Mannheim

105,4 mhz in Heidelberg

LIVE Webstream


Jetzt:

StuPa-Wahl: AStA abgewählt – Regierungskoalition noch offen

Nach den vorläufigen Endergebnissen der Studentenparlamentswahlen an der Uni Mannheim ist die bisherige Koalition unter Führung des Rings Christlich-Demokratischer Studenten (RCDS) abgewählt. Der RCDS verlor einen Sitz und liegt bei 5 Sitzen. Die Liberale Hochschulgruppe (LHG) verlor wie die oppositionelle Grün-Alternative-Hochschul- gruppe (gahg) einen Sitz und wird 3 Vertreter ins StuPa entsenden. Die Soziale Liste kommt auf einen Sitz. Wahlgewinner ist die oppositionelle Juso-Hochschulgruppe. Die Jungsozialisten konnten einen Sitz dazu gewinnen und stellen die stärkste Hochschulgruppe mit 8 Sitzen. Neu im StuPa ist die Hochschulgruppe „Die Liste“, die 3 Sitze erobern konnte. Die AfD-Hochschulgruppe verpasste den Einzug ins StuPa. Die Linke.SDS trat dieses Mal nicht an.

StuPa Sitzverteilung November 2014

Keine absolute Mehrheit – Koalitionspartner notwendig
Da die Jusos zusammen mit der gahg keine absolute Mehrheit im StuPa haben, stellt sich nun die Frage nach dem Koalitionspartner. Dabei spielen die zwei neuen Parteien ein Rolle. Denkbar wäre eine Koalition aus Jusos, gahg und Sozialer Liste. Aber auch eine Koalition aus Jusos, gahg und der Hochschulgruppe „Die Liste“ wäre denkbar. Die bisherigen Regierungsparteien (RCDS und LHG) wiederum könnten gemeinsam mit der Sozialen Liste und der Hochschulgruppe „Die Liste“ ebenfalls eine absolute Mehrheit stellen. Somit bleibt es abzuwarten, wie sich die Koalitionsgespräche entwickeln.

——————————————————————————————

Dieses Thema ist in der Sendung
RadiUM

Mehr Informationen zu Radium und künftige Themen

——————————————————————————————

Verfassungsdatum

Donnerstag, 06. November 2014


Redakteure

Matthias Goetz

Dabei seit März, 2012

Pascal Lasserre

Dabei seit März, 2012

Sendung

RadiUM – Dein Campusmagazin für Mannheim