dein Campus, dein Radio,
dein Surfbrett.

89,6 mhz in Mannheim

105,4 mhz in Heidelberg

LIVE Webstream


Jetzt:

Studie zur Mediennutzung von Borderline-Patienten

Die Mannheimer Medienwissenschaftlerin und Juniorprofessorin Sabina Misoch möchte in einer neuen Studie erforschen, ob  Borderline-Patienten mit Bildern und Videos auf Youtube Verletzungen durch ihre Krankheit dokumentieren. Bei der Borderline-Erkrankung gehört selbstverletzendes Verhalten zu den Hauptsymptomen. In einer Vorstudie war die Wissenschaftlerin zu dem Schluss gekommen, dass Youtube und Soziale Netzwerke wie Facebook nicht zu den Selbstoffenbahrungsplattformen der Borderline-Kranken gehören. Borderline-Kranke würden ihre Verletzungen eher verstecken. Dass es auf Youtube trotzdem Videos mit Selbstverletzungen gibt, führt Misoch auf Rituale von Jugendkulturen zurück, bei denen es dazugehört, sich zu ritzen.

Verfassungsdatum

Mittwoch, 21. März 2012