dein Campus, dein Radio,
dein Surfbrett.

89,6 mhz in Mannheim

105,4 mhz in Heidelberg

LIVE Webstream


Jetzt:

Adler jetzt an Tabellenspitze

Die Adler Mannheim haben sich am vergangenen Donnerstag mit einem Sieg gegen die Straubing Tigers auf den ersten Tabellenplatz geschossen. Vor 6369 Zuschauern starteten die Adler eindeutig souveräner und kampfbereiter ins Spiel. Auch radioaktiv Alder-Experten Theresia und Elfi waren wieder in der SAP Arena und haben sich diesen knappen Sieg angeschaut.
Straubing gab sich zwar Mühe, konnte dem Siegeswillen der Adler jedoch nicht standhalten. So war es nur eine Frage der Zeit, bis Yannick Seidenberg in der 18. Minute das erste Tor zur 1:0 Führung schoss. Die Adler spielten weiter konzentriert, sodass Frank Mauer in der 33. Minute den Treffer zum 2:0 machte und Adam Mitchell diesen Vorsprung wenig später auf 3:0 ausbauen konnte. Die Tigers gaben allerdings nicht auf und kamen wie verändert aus der zweiten Drittelpause. 15 Sekunden nach Anpfiff fiel dann schon das erste Tor für Straubing, Torschütze war Karl Stewart. Kurz darauf verkürzte Dustin Whitecotton auf 3:2. Die Adler konnten ihren Vorsprung dennoch über die Zeit retten und fuhren letztendlich einen verdienten 3:2 Sieg ein. Trainer und Spieler waren sehr zufrieden mit ihrer Leistung und dem Verlauf des Spiels.
Trainer Harold Kreis
Florian Kettemer
Marcus Kink
Den Adlern ist keine Verschnaufpause gegönnt, denn am Samstag empfangen sie schon den EHC München in der SAP-Arena. Nach einem Auswärtsspiel am Montag in Krefeld müssen die Jungs gleich wieder ran. Am Dienstag, den 4.10. bestreiten sie das Freundschaftspiel gegen die NHL Mannschaft Buffalo Sabres. Die Stehplätze für die interessante Partie sind bereits restlos ausverkauft. Ob der Mannheimer Star Jochen Hecht mit den Sabres aufs Eis gehen wird, ist aufgrund einer Gehirnerschütterung noch unklar.

Verfassungsdatum

Freitag, 30. September 2011


Ehemalige Redakteure

Elfi Hofmann

Theresia Lanig