dein Campus, dein Radio,
dein Surfbrett.

89,6 mhz in Mannheim

105,4 mhz in Heidelberg

LIVE Webstream


Jetzt:

Polizeispitzel in der linken Szene Heidelbergs?

Das Landeskriminalamt Baden-Württemberg hat angeblich einen Polizeispitzel bei der linken Hochschulgruppe Linke.SDS und der kritischen Intiative Heidelberg eingeschleust.

Ein Jahr lang lebte der Student, der sich gegenüber den Mitgliedern der Organisationen als Simon Brenner ausgab, in Heidelberg als ordentlich eingeschriebener Student der Germanistik und Ethnologie und war währenddessen Mitglied der Linke.SDS und der kritischen Intiative Heidelberg. Beide Vereinigungen gelten als politisch links und waren unter anderem an den  Studentenprotesten 2009 aktiv beteiligt.

Vor 10 Tagen gestand er seinen „Mitstreitern“ dann, dass er als verdeckter Ermittler für das LKA arbeite. Das Innenministerium wollte sich zu dem Fall speziell nicht äußern und ließ lediglich durch einen Sprecher mitteilen, dass die Gesetzeslage grundsätzlich den Einsatz verdeckter Ermittler zur Gefahrenabwehr rechtfertige.

Verfassungsdatum

Dienstag, 21. Dezember 2010


Serie

Spitzelaffäre