dein Campus, dein Radio,
dein Surfbrett.

89,6 mhz in Mannheim

105,4 mhz in Heidelberg

LIVE Webstream


Jetzt:

Menschen, Tore, Sensationen

Am Samstag rollte das runde Leder wieder: 19 Teams aus Fachschaften und Initiativen kämpften bei der AStA Champions League im Rhein-Neckar-Fußballcenter um den Titel im Herbst-Wintersemester 2010/11.Für die Zuschauer bedeutete das: Packende Partien, unglaublich schnelle Spiele und jede Menge Tore. Am Ende hatte das einzige Team ohne Fachschafts- oder Initiativzugehörigkeit die Nase von. Die Freizeitkicker vom Wildcard-Team „Weißwurst United“ ergatterten den begehrten Pokal nach einem Finalsieg über die „Paragraphenkicker“ der Fachschaft Jura. Den dritten Platz holte „Blutgrätsche e.V.“, das Team der Fachschaft BWL.


radioaktiv-Reporter Fabian berichtet vom Turnier.
Die AStA Champions League HWS 2010/11

Auch radioaktiv hatte ein Team mit acht Freizeitkickern am Start. Wie es gelaufen ist, hörst du hier.
radioaktiv bei der AStA Champions League

Impressionen von der AStA Champions League findest du in der radioaktiv Fotostrecke.

Alle Ergebnisse zum Nachlesen gibt es auf der der Homepage des AStA.

Verfassungsdatum

Samstag, 23. Oktober 2010


Ehemalige Redakteure

Fabian Siegel