dein Campus, dein Radio,
dein Surfbrett.

89,6 mhz in Mannheim

105,4 mhz in Heidelberg

LIVE Webstream


Jetzt:

Veränderungen beim Lehramtsstudium

Zukünftige Lehramtsstudenten in Baden-Württemberg müssen sich auf Veränderungen der Studiengänge für die Lehrämter für Grundschule, Haupt-, Werkreal- und Realschule sowie für Sonderpädagogik an den PHs einstellen. Diese werden zum Wintersemester 2011/2012 reformiert.

Ziel ist es laut Kultusministerin Marion Schick (CDU), das Studium praxisorientierter zu machen und bildungswissenschaftliche Aspekte stärker zu berücksichtigen. Das Kabinett habe der Reform der genannten Lehramtsstudiengänge bereits zugestimmt.

Neben einer stärkeren Differenzierung zwischen den Schularten ist eine  längere Studiendauer vorgesehen. Die Lehramtsstudiengänge für Grundschule, Haupt-, Werkreal- und Realschule haben künftig eine Regelstudienzeit von jeweils acht Semestern (bisher sechs bis sieben).  Beim Lehramtsstudium Sonderpädagogik erhöt sich die Regelstudienzeit auf neun Semester (zuvor acht).

Um von Beginn an zu überprüfen, ob die angehenden Lehrer für den Beruf geeignet sind, sollen die Studenten künftig bereits während oder nach dem ersten Semester ein mindestens zweiwöchiges Orientierungspraktikum an den Schulen absolvieren. Außerdem sollen die bisherigen Tages- und Blockpraktika im dritten oder vierten Semester durch eine längere begleitete Praxisphase mit einer Dauer von bis zu einem Semester ersetzt werden. (mit Material von ddp)

Verfassungsdatum

Donnerstag, 29. Juli 2010