dein Campus, dein Radio,
dein Surfbrett.

89,6 mhz in Mannheim

105,4 mhz in Heidelberg

LIVE Webstream


Jetzt:

A3-Bib: High-Tech-Schließfächer betriebsbereit

Fast zwei Monate nach der Ankündigung des Schließfach-Austauschs im Bibliotheksbereich A3 der Uni Mannheim sind die neuen Fächern nun für die Besucher nutzbar.
Die Innovation bei den modernen Fächern besteht darin, dass sie ausschließlich mit der Ecum-Karte verwendet werden können. Vor der erstmaligen Benutzung muss die Karte umcodiert werden, was vor Ort möglich ist.

radioaktiv hat die neuen Fächer einem ersten kleinen Test unterzogen.

Vorteile
:

  • Es sind keine Ein- oder Zwei-Euro-Münzen mehr nötig, die man oft nicht passend zur Hand hatte.
  • Die Handhabung ist sehr simpel: Sachen ins Fach, Tür zu und Knopf mit Karte zudrücken (und umgekehrt).
  • Es gibt mehr Fächer als zuvor, die (noch) funktionieren und (noch) sauber sind.
  • Es besteht die Hoffnung auf eine sichere Verschließ-Technik.

Nachteile:

  • Die neuen Fächer sind sehr klein. Mehr als eine kleine Tasche und eine Jacke passen nicht rein. Zwei Fächer können nicht gleichzeitig belegt werden.
  • Man muss sich die Fach-Nummer merken, da es keine u.U. nummerierten Schlüssel mehr gibt.
  • Die neuen, zahlreichen Fächer stehen auf dichtem Raum, sodass es beim Ein- und Auspacken in den Stoßzeiten eng werden könnte.
  • Externe Nutzer müssen sich erst eine Ecum-Karte anschaffen.

Eine Verwendung über Nacht ist übrigens auch weiterhin verboten. Um 4.00 Uhr werden benutzte Fächer angeblich gesperrt und können erst gegen die Bezahlung von zwei Euro wieder freigeschaltet werden.

Ursache für die Verzögerungen war nach Angaben der Bibliothek eine Rückrufaktion des Herstellers.

Verfassungsdatum

Montag, 26. April 2010


Gast Redakteure

David Kopp