dein Campus, dein Radio,
dein Surfbrett.

89,6 mhz in Mannheim

105,4 mhz in Heidelberg

LIVE Webstream


Jetzt:

Studentisches Engagement vs. Studiengebühren

Studenten, die in der Verwaltung einer Hochschule und in der Studierendenschaft tätig sind, können die Studiengebühren komplett erlassen werden. Dies entschied das Hamburgische Oberverwaltungsgericht, das die Zahlung der Studiengebühr für eine unbillige Härte für Studenten solcher Positionen hält. Diesem Urteil des Gerichts ging der Fall eines VWL-Studenten voraus, der sich in Hochschulgremien und der Studierendenschaft engagiert und nebenbei als wissenschaftliche Hilfskraft arbeitet. Die Universität Hamburg verlangte von dem Studenten den vollen Satz an Studiengebühren in Höhe von 500 Euro. Damit war der VWLer aber nicht einverstanden und beantragte Erlass, die Herabsetzung oder Stundung der Gebühren. Erst in der Berufung war er damit teilweise erfolgreich: ob er rückwirkend für das Sommersemester 2007 bis zum Sommersemester 2008 etwas zurückerstattet bekommt, muss noch verhandelt werden.

Verfassungsdatum

Dienstag, 20. April 2010