dein Campus, dein Radio,
dein Surfbrett.

89,6 mhz in Mannheim

105,4 mhz in Heidelberg

LIVE Webstream


Jetzt:

Erfolgreich zur EM nach Österreich – Mit Roggisch, Müller und Gensheimer

Deutschland-BrasilienMit einem deutlichen 43 zu 22 gewinnt die deutsche Handball-Nationalmannschaft am Mittwoch das letzte Vorbereitungsspiel gegen Brasilien.
Doch so klar wie der Endstand war das Spiel auf lange Strecken leider nicht. Das Team von Heiner Brand fand in der ersten Hälfte nicht ins Spiel. Vorne wurde oft zu schnell der Abschluss gesucht und finale Pässe wurden wegen Ungenauigkeit vergeben. Auch die Abwehr zeigte große Schwächen und bot den Brasilianern immer wieder Lücken auf. So gelang es den Deutschen nicht sich abzusetzen und zur Halbzeit hieß es dann 17 zu 14 für Deutschland.
Auch für Stefan Schröder war die erste Halbzeit eher schleppend:

Stefan Schroder zur ersten Halbzeit

Die zweite Hälfte begann dann sogleich aggressiver in der Abwehr. Löwen Abwehrchef Oliver Roggisch heizte seinen Nebenmännern gründlich ein. Nun war auch der Kampfgeist deutlicher zu sehen und das wirkte: Nach 12 Minuten waren die Deutschen schon auf 8 Tore weggezogen. Doch so ganz rund läuft es noch nicht bei den Deutschen. Allein im Tor bewiesen alle drei Torhüter durch starke Aktionen, dass für sie die EM kommen kann.
Bester Schütze des Spiels war Uwe Gensheimer mit 10 Toren. Schlussendlich war mit dem 43:22-Sieg dann doch die Pflicht erfüllt. Joachim Bitter:

Fazit von Jogi Bitter

Bleibt zu hoffen, dass auch der Rest der Mannschaft in die richtige Form findet, denn schon die Vorrunde in Österreich hat es in sich.
Seit Donnerstag Vormittag steht nun auch der endgültige Kader fest. Mit Oliver Roggisch, Michael Müller und Uwe Gensheimer wurden drei Löwenspieler von Heiner Brand in das Aufgebot der Nationalmannschaft für die EM berufen. Gensheimer erhielt nach seiner guten Leistung gegen Brasilien den Vorzug vor Dominik Klein vom THW Kiel.

Verfassungsdatum

Donnerstag, 14. Januar 2010


Redakteure

Renate Sommer

Dabei seit März, 2012